Dienstag, 13. September 2011

Überfluss???

Also, nachdem heute nacht um 0.50 h bei uns das Telefon klingelte (natürlich "unbekannt")...wie ich sowas hasse... und was für einen Schreck ich immer bekomme, muss ich wohl niemand erzählen?

Ja...also, dann machte ich heute morgen meinen Kleiderschrank auf und musste vor lauter Entsetzen nur noch lachen. Das untere Brett hatte sich längs geteilt, dadurch waren natürlich alle T-Shirts nach unten gepurzelt... und dann war noch die Kleiderstange mit allen Jacken, Blusen, Hosen, Röcken diverse Zentimeter nach unten gestürzt. Sah aus wie nach einem total Absturz, das war es wohl auch. Das muss aber noch gestern passiert sein, denn heute nacht wären wir dabei wohl aus dem Bett gefallen!

Also, eben neues Brett im Baumarkt sägen lassen... Ikeatüten nach oben geschleppt und alles ausgeräumt. Zwei dicke blaue Tüten sind voll für die Kleiderkammer (so ein Glück, dass meine Lieblingsmami ♥ dort mitarbeitet...) und eine Tüte kommt in den Container. Alles andere hat Schonfrist, vielleicht zieh ich das ein oder andere Teil ja wirklich wieder an (naja, so 50 % meines Kleiderschranks sicher...aber der Rest...eigentlich könnte ich ihn in eine dritte Tüte packen, aber ne, das bring ich nicht übers Herz!).

Nur kurz zwei Bilder vom fast leeren Schrank (Mennö, wie soll eine erwachsene Frau auch mit 1 Meter Schrank auskommen...war doch klar, dass irgendwann sowas passiert!) und den Tüten... brauche gleiche noch die Hilfe vom GöGa, um das Brett schrankfertig zu machen...



Macht es gut und passt auf Eure Schränke auf ;o)!



Kommentare:

  1. Auf so etwas in meinem Schrank habe ich auch gewartet, aber das Aufräumen und Aussortieren dann doch vorher noch geschafft. Der Berg wächst schon wieder und irgendwann ist es sicher soweit. Du bist also bestimmt nicht alleine.....
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  2. da kann man ja gut und gerne drauf verzichten. Musst aber auch Berge von Klamotten gehabt haben. Wahnsinn oder, was Frau alles so braucht. Jetzt ist endlich wieder Platz für was neues. Sei lieb gegrüßt Manuela

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar!