Sonntag, 26. August 2012

Zeit für Mädchchenkram ♥ & Wohnwagenträume

Gestern und heute hatte ich endlich wieder etwas Zeit, um neue Täschchen für den Shop vorzubereiten, er ist doch zumindest im Bereich Schminktäschen ziemlich geplündert. Die letzten drei Wochen ließen mir auch wenig Zeit, um Nachschub zu kreiieren...und das Wetter tat ja nun das seinige (ich glaub, dieser Satz geht grammatikalisch kein überhaupt nicht???) dazu.

Nun denn, nun bin ich wieder motiviert und fleißig...



Heute nachmittag waren wir dann mal auf dem „Caravan Salon“ in Düsseldorf. Uns schwebt schon seit einiger Zeit die Idee im Kopf rum, ob wir uns einen kleinen Wohnwagen zulegen sollen. Unsere Kinder fahren eh nicht mehr mit uns in Urlaub und so hätten wir mal die Möglichkeit, Länder wie Frankreich oder auch Skandinavien etwas ausführlicher zu erkunden (also immer nur so 4 Tage vor Ort bleiben, dort die Gegend mit dem Auto oder Fahrrad erkunden und wieder weiterziehen)… Es gab schon einige nette kleine Dinger dort, ein guter (wenig) gebrauchter wäre aber sicher auch völlig okay. Habt Ihr vielleicht Wohnwagen-Erfahrung? Was ist wichtig oder nicht?

Einen schönen Sonntagabend wünscht das KleineLieschen

Kommentare:

  1. OH!!! EIN WOHNWAGEN!!! JAAAAAAAAAAAAAAAA!
    Ich hätte ja auch gerne einen…kann dir leider aber keine Tipps geben…aber ich bin ja ziemlich verliebt in das Ei…klein, aber fein…da kommt man noch überall mit…
    ..enne…also, wenn ihr nach Schweden kommt,…nicht den Zwischenstopp hier vergessen :O)!!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Toll, da wäre ich auch gerne gewesen!

    Wir haben uns vor 3 1/2 Jahren einen Wohnwagen zugelegt und es war eine der besten Entscheidungen, die wir gefällt haben. Die Reisen damit sind herrlich entspannt, man hat immer alles dabei was einem lieb und wichtig ist und vor allem schläft man überall in der Welt in seinem eigenem Bett :o)

    Für uns war wichtig, dass wir nicht großartig umbauen müssen, wenn wir schlafen möchten, dass der Innenraum schön hell und freundlich ist und das wir vom Gewicht her auch noch ein wenig zuladen können.

    Da bin ich ja mal gespannt, ob Du auch unter die "Dosen-Camper" :o) gehen wirst!

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. ...mit Wohnwagentipps kann ich dir leider so garnicht weiterhelfen, wünsche dir aber gute Tipps!Deine Täschchen werden ja wieder Zucker pur ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben ein riesiges WoWa-Monster, mit Kinderzimmer! Zu zweit würde ich einen ganz kleinen nehmen, denn ich fahre unser riesiges Gespann zwar, aber immer nur gerade aus :o). Das Rangieren ist mit einem kleinen Wagen natürlich viel einfacher.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo mein Name ist Sabine und habe viel Wohnwagenerfahrung. Ich würde euch empfehlen wenn ihr flexsibel sein wollt,dann kauft euch ein Wohnmobil. Auch bei einem Aufenthalt von 4 Tagen ist es ein Auf und Abbau. Besonders das Vorzelt,welches man im Süden braucht. Wir haben einen Wohnwagen mit Klimaanlage, und wir kochen nie im Wohnwagen sobern haben unsere Küche im Vorzelt. Was ihr auch bedenken müsst, ist das gute Campingplätze auch ihren Preis haben. Mit einem Wohnmobil gibt es auch mal eine Übernachtung auf einem schönen freien Platz, oder speziale Plätze für eine Übernachtung.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    ich sorge doch nur vor ;o)!Schöne Träume und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar!