Donnerstag, 12. Juli 2012

beauty is where you find it # 27/12

i see wild things...heißt es heute bei Luzia Pimpinella ... wild muss ja nicht unbedingt böse heißen, und darum hier nochmal zwei Bilder von unserem Juni Urlaub in Kanada, wo wir einige "wilde" Tiere entdeckt haben.. 

Später gibt es dann hier auch noch "12 von 12", aber nun muss ich erstmal ein bisschen Geld verdienen gehen ;o)....



Kommentare:

  1. Herrlich wild!Das Geweih sieht ganz weich aus, wie gefilzt.

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Oje…nun sach' nicht dass alle Hirsche so ein großes Geweih kriegen?! Dann fürchte ich mich hier bald ;O)
    Super Foto!!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das Geweih möchte man wirklich gern mal anfassen. Ist bestimmt weich wie Samt!

    AntwortenLöschen
  4. wild heißt in der tat nicht zwingend böse.
    toll festgehalten!

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar!